Finally!

Während in den USA schon seit über 20 Jahren die Electronic Frontier Foundation für die Rechte von Internetnutzern kämpft, in Großbritannien die Open Rights Group für eine Interessenvertretung digitaler Akteure wirbt und in Frankreich die Initiative La Quadrature du Net für Furore sorgt, ist die Interessenvertretung der Netzbewohner in Deutschland zersplittert. Bis jetzt gibt es vor allem viele kleine Gruppen mit partikularen Interessen und Schwerpunkten.

Seit einigen Wochen meldet nun der Verein Digitale Gesellschaft den Anspruch an, eine der wichtigsten Kampagnenplattformen in diesem Kontext zu werden. Greenpeace soll das große Vorbild sein.

Listen to a German podcast interview by DLF here.

Check out their website. http://digitalegesellschaft.de/

This an important step in gathering the efforts of German netizens. About time, and good luck!

Advertisements